Verstecktes Menü des Raspberry Pi Imagers aufrufen

Der Raspberry Pi Imager ist ein sehr nützliches Tool, denn man kann damit nicht nur verschiedene Images direkt online ziehen und auf eine SD-Karte bannen, sondern durch ein verstecktes Menü weitere nützliche Konfigurationen direkt mitgeben.

Durch den simplen Aufruf von Strg+Shift+x am PC oder Cmd+Shift+x am Mac, gelangt man in das erweiterte Menü:

Man kann hier nicht nur den Hostnamen direkt vergeben und SSH aktivieren, sowie die Authentifizierungsmethode und einen eventuell genutzten SSH Key direkt übergeben, sondern auch den Benutzernamen und Passwort vorgeben, sowie das WLAN bereits einrichten, ohne hierzu Config-Dateien manuell auf die SD-Karte kopieren zu müssen.

Darüber hinaus lassen sich auch die Spracheinstellungen fertig konfigurieren, so dass man direkt loslegen kann und nicht auf den internen Standardbenutzer pi zurückgreifen muss. Die gewählten Einstellungen lassen sich speichern, damit man beim nächsten Image nicht direkt wieder alle Konfigurationen vornehmen muss, wenn man das möchte.

Ein sehr nützliches Menü, wie ich finde, welches ich gerne nutze.